Cine K in der Kulturetage, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
                 

Montag, 7.1.2013 um 20:15 Uhr

RollenWechsel präsentiert zum Jahresanfang


Neu!


neben unserer monatlichen Filmreihe präsentiert das Cine K-Team 
ab sofort einmal im Monat die L-Nacht!  mehr Infos auf der Cine K-Seite...


Yossi   
Regie: Eytan Fox

ISRAEL 2012, 85 Min., deutsche Fassung




Inhalt:

Yossi Hoffman (Ohad Knoller) ist ein angesehener und engagierter Kardiologe, der durch seinen unerbittlichen Einsatz für seine Arbeit versucht, einem tragischen Ereignis in seiner Vergangenheit zu entfliehen. Seit dem Tod seines Geliebten Jagger lebt er allein und zurückgezogen.

Als der Chefarzt ihm nahelegt, eine Auszeit zu nehmen, reist Yossi in die südliche Stadt Eilat. Umgeben von Meer und Sanddünen trifft er eine Gruppe junger israelischer Offiziere. Einer von ihnen ist Tom (Oz Zehavi), ein gutaussehender, selbstsicherer und lebenslustiger Mann, der seine Homosexualität offen lebt.

Die Begegnung mit Tom ermöglicht Yossi aus seiner selbstgewählten Isolation auszubrechen und in eine neue Welt einzutauchen, eine Welt, die ganz anders ist, als alles, was Yossi bis jetzt geprägt hat.

Mit der Fortsetzung zu seinem bahnbrechenden Film über Liebe und Verlust "Yossi & Jagger", erzählt Eytan Fox die Geschichte von seiner Hauptfigur von dem Punkt an weiter, wo sie zehn Jahre zuvor aufhörte. Ergreifend und tiefgründig komisch! Text: Pro-Fun


„Mit Yossi & Jagger gelang dem israelischen Regisseur Eytan Fox vor zehn Jahren ein international gefeierter Klassiker des Queer Cinemas. Mit Yossi kehrt er zum Überlebenden seiner Protagonisten zurück und setzt dabei auf jene Qualitäten, die Fans an all seinen Filmen schätzen.“ Cineman

„Ein bewegender Film, der Fox hier gelungen ist, vielleicht sein bester." Du & Ich

"YOSSI überzeugt. Die Stärke des Films sind die Dialoge und die Schauspieler, und er hinterlässt den Wunsch nach einer dritten Fortsetzung der Geschichte." dasmagazin.ch

„Fox wartet mit einem märchenhaften, zuckersüssen Ende auf. Doch es lässt das Bittere nicht ganz vergessen, und das ist gut so.“ Neue Zürcher Zeitung

“The beauty of the film “Yossi” is the gradual, nuanced way that the man Yossi changes over a few weeks. By the film’s ending, he is as different from the guy we saw 90 minutes earlier as he is from the one we saw 10 years ago.” The Jewish Week



Mo 7.1.
20:15 Uhr






























Eintrittspreise und Reservierungen:


Eintritt (nur AK): 6 €.
4er-Karte (übertragbar) 20 €. Mit Cine-Karte: jeweils 2 € ermäßigt.
Bei Überlänge + 1 €.
Reservierung 0441-2489646 oder unter www.cine-k.de