Cine K in der Kulturetage, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
                 

Montag 19.4.2010 um 20:00 Uhr

RollenWechsel präsentiert im April eine Entdeckung der Berlinale 2009

Ander
Regie: Roberto Castón

Spanien, 2009, 125 Min., euskera/spanische OF mit dt. UT


Inhalt:

In der ländlichen Abgeschiedenheit des Baskenlandes lebt der gut 40 Jahre alte Bauer Ander mit seiner Schwester Arantxa und seiner alten Mutter zusammen. Er führt ein monotones Leben, das nur Arbeit kennt, entweder auf dem Hof oder in der nahen Fahrradfabrik. Demnächst wird Arantxa heiraten und das gemeinsame Elternhaus verlassen, Ander sich dann allein um die halsstarrige Mutter zu kümmern haben. Doch dann bricht er sich bei einem Unfall ein Bein und muss zwei Monate lang einen Gipsverband tragen. Um ihn zu entlasten, stellt die Familie gegen den Willen der Mutter den peruanischen Immigranten José als Arbeitshilfe ein.

Mit dem Neuankömmling verändern sich die persönlichen Beziehungen innerhalb der Familie. Die Mutter, die kaum spanisch spricht, weigert sich, mit José zu kommunizieren. Arantxa und Ander hingegen nehmen persönlichen Anteil an seinem Leben. Sobald Ander mit Krücken gehen kann, hilft er José bei der Arbeit. Immer enger freunden sich die Männer dabei an.

Als Ander José zu Arantxas Hochzeit einlädt, führt dies zu einem ernsten Konflikt mit der Mutter. Auf der Hochzeitsfeier kommt es in einem völlig unerwarteten Augenblick zu einer stürmischen sexuellen Begegnung zwischen den beiden Männern. Nach anfänglicher Irritation und Abwehr wird Ander klar, dass er tiefe Gefühle für José entwickelt hat. Er muss sich entscheiden, ob er sein Leben so verändert, dass der Freund einen Platz darin hat.


Kritiken:

"Ein im allerbesten Sinne schlichter Film über einen Mann, der sich in der Mitte seines Lebens noch einmal verändern muss, um sein Glück zu finden." Tagesspiegel

Ein wunderbarer Film - fast so ein bisschen wie eine europäische Antwort auf "Brokeback Mountain". Siegessäule

ANDER gewann im Rahmen der Berlinale 2009 den Preis des Verbands der Europäischen Filmkunstkinos, Prix CICAE.


Termin:

Montag, 19.4. um 20:00 Uhr


Special:

Direkt im Anschluss an den Film lädt das Team von RollenWechsel zu Tapas!


Link:

Website des Films beim Verleih Bildkraft

 Kritik zum Film beim Tagesspiegel