Cine K in der Kulturetage, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
                 

Montag, 7. April 2014 20:15 Uhr


FIVE DANCES

Regie:  Alan Brown | USA 2013 | 83 Min. | OmU*


 

Vier begnadete Tänzer proben mit ihrem Choreografen unter hohem Zeitdruck das Eröffnungsstück eines Festivals. Unter ihnen der schüchterne Chip, 18 Jahre, gerade erst mit einem Stipendium aus Kansas, Indiana, nach New York gekommen. Nur langsam findet er Anschluss an die Gruppe erfahrener Tänzer. Da alle ihre Zeit fast ausschließlich im Tanzraum verbringen, steigern sich Konkurrenzkampf, erotische Spannung und körperliche Anstrengung bald zu einer aufgeheizten Choreografie. Aber nach dem ersten schwerelos-leichten Pas-de-deux mit Theo kann Chip sich öffnen und die Gruppe findet zu einander.

 

Alan Brown (PRIVATE ROMEO) erzählt die klassische Geschichte vom jungen Tänzer, der sich mit Talent, Ehrgeiz und Selbstvertrauen seinen Platz in der großen Stadt erkämpft, ganz neu als intimes Tanzraum-Kammerspiel. Zur Poesie und Sinnlichkeit des Films tragen vor allem die Choreographien von Jonah Bokaer (der regelmäßig mit Robert Wilson zusammen arbeitet) zu den traurig-schönen Songs von Scott Matthew bei, die ganz ohne Worte von den Affären, Trennungen, Enttäuschungen und Höhepunkten der Tänzer erzählen.

 


Termin

Montag, 7. April 2014 20:15 Uhr

 

Preise

Tel Aviv LGBT Film Fest: Bester Spielfilm

Rio Gay Film Fest: Bester Spielfilm (Publikumspreis)
Rio Gay Film Fest: Bester Spielfilm (Jury)

Dance On Camera Film Fest: Eröffnungsfilm

London Fringe Film Fest: Eröffnungsfilm



 

 

 







 

 























Eintrittspreise und Reservierungen:

Eintritt (nur Abendkasse): 7 €, ermäßigt: 6 €.
4er-Karte (übertragbar) 24 €, ermäßigt: 20 €.
Mit Cine-Karte: jeweils 2 € ermäßigt.
Jugendliche bis 16 Jahre: 3 €.

Reservierung 0441-248 96 46 oder unter www.cine-k.de









* englisches Original mit deutschen Untertiteln