Cine K in der Kulturetage, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
                 




Für mehr Infos und Tickets klickt bitte auf die Bilder! 

 

 


Timothy, der im Schultheater mitspielt, und John, der Kapitän des Football-Teams, gehen in dieselbe Geografie-Klasse und verlieben sich ineinander. Es ist 1976 und ihre Liebe stößt auf starke Widerstände innerhalb ihrer katholischen Highschool sowie ihrer konservativen Familien. Aber Tim und John lassen sich nicht in ihren Gefühlen beirren und bleiben zusammen. Das Öffnen der Beziehung, ein Studienplatz in Sydney, all das stellt ihre Liebe auf die Probe. Doch es gibt etwas, das selbst ihre große Liebe nicht besiegen kann...

Neun Jahre nach seinem letzten Spielfilm, ''Candy'' mit Heath Ledger, nimmt sich Regisseur Neil Armfield einer der größten schwulen Liebesgeschichten Australiens an. Die gleichnamige Autobiographie von Autor Timothy Conigrave erschien 1995. Als große australische Filmproduktion konnten die Jungdarsteller Ryan Corr und Craig Stott engagiert werden, aber auch sehr bekannte Darsteller wie OSCAR®-Preisträger Geoffrey Rush (''Fluch der Karibik'', ''Shine'', ''The King's Speech'') und Guy Pearce (''Priscilla'', ''Iron Man 3''). Der Film mit großem Klassiker-Potenzial hatte nicht nur einen hervorragenden Kinostart in Australien, sondern gewann bereits unzählige Filmpreise.

 

 

L-Nacht

 

 

 

 

 
Ein Klassiker der Lesbenfilme nach 30 Jahren noch einmal auf großer Leinwand:

Nevada 1959. Vivian, Literaturprofessorin aus New York, kommt nach Reno, um sich nach zwölf Jahren leidenschaftsloser Ehe scheiden zu lassen. Cay arbeitet in einem Spielcasino. Sie hat immer eine fürs Bett, sucht aber die Frau, die wirklich etwas bedeutet. Cay verliebt sich sich in die ältere Vivian und verführt sie mit atemberaubender Selbstverständlichkeit.


In Kooperation mit dem Autonomen Feministischen Referat der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

 

 

Vorschau Mai

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 



 

 








 

 





 


 


 



 

 


Like RollenWechsel auf Facebook!




www.queerfilmfestival-oldenburg.de

und unser Queer Film Festival







Programm in Übersicht



Mo 3. April | 20 Uhr | Cine k
Holding the man

Mo 24. April | 20 Uhr | Cine k
Desert hearts (L-Nacht)






5. CSD-Filmrolle

Mo 29. Mai | 20 Uhr | Cine k
Below her mouth


Do 1. Juni | 20 Uhr | Cine k
Familie verpflichtet

Sa 10. Juni | 20 Uhr | Cine k
She's angry when she's beautiful

Mo 12. Juni | 20 Uhr | Cine k
King cobra





Eintrittspreise und Reservierungen:



Einzelkarte: 8 Euro, ermäßigt: 6,50 Euro

4er-Karte (übertragbar) 28 Euro 
Jugendliche bis 18 Jahre: 5,50 Euro

Reservierungen:
www.cine-k.de








Wir danken dem FemRef für die
freundliche Förderung
der L-Nacht.









Queer Film Festival Oldenburg is









Förderkreis Cine k

Ihre Unterstützung hilft dem Cine k
das Kino zu mit seinem
besonderen Profil zu erhalten.
Herzlichen Dank!