Cine K in der Kulturetage, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
                 

Mo. 9.5.2011 um 20:00 Uhr

RollenWechsel präsentiert im Mai

Das verrückte Liebesleben des Simon Eskenazy
Regie: Jean-Jacques Zilbermann 

Frankreich 2009, 90 Min.




Inhalt:

Der schwule Simon Eskenazy ist ein weltbekannter und erfolgreicher Klezmer-Musiker, als er sich auf einen One-Night-Stand mit Naim, einem muslimischen Transvestiten einlässt. Doch dabei bleibt es nicht: Simons Mutter Bella, eine Auschwitz-Überlebende, zieht bei ihm ein, um sich von einem Herzleiden zu erholen. Die Gelegenheit nutzt Naim und schmuggelt sich als Bellas Pflegerin Habiba ins Haus. Als auch noch Simons Ex-Frau mit ihrem gemeinsamen Sohn nach Paris zieht, ist das Chaos perfekt …

»In Jean-Jacques Zilbermanns rasanter Komödie prallen Welten aufeinander, doch das passiert so leicht und beschwingt, dass man die ernsten Konflikte, die es zwischen jüdischer und muslimischer Kultur, zwischen Heteros und Schwulen, Eltern und Kindern, zwischen Bürgerlichen, Machos und den Schönen der Nacht gibt, fast aus den Augen verliert. Nachdem dieser Film weltweit auf Festivals und in den Kinos die Menschen bezaubert hat, kommt er nun endlich auch nach Deutschland. So romantisch kann Völkerverständigung sein!« Zitty Berlin




Termin:

Montag, 8.5.11 um 18:00 Uhr




Links:

Filmverleih: Salzgeber




Eintrittspreise und Reservierungen:

Eintritt (nur AK): 6 €.
4er-Karte (übertragbar) 20 €. Mit Cine-Karte: jeweils 2 € ermäßigt.
Bei Überlänge + 1 €.
Reservierung 0441-2489646 oder unter www.cine-k.de